Seinen Ursprung fand der Fußball in England. Die offizielle Gründung des ersten Fußball-Verbandes der Welt, die FA, fand im Jahre 1863 statt. Die Erfinder des Fußballspiels leiteten seine Regeln vom Rugby ab. Zu jener Zeit gab es eine heftige Diskussion über den Sinn und Unsinn dieses neuen Spiels. Die Kritiker waren geradezu erbost darüber das nach den Regeln des Fußballs das Handspiel künftig nicht mehr erlaubt sein sollte. Beim Rugby ist das Spiel mit der Hand schließlich eine wichtige Komponente und die Kritiker konnten es sich einfach nicht vorstellen, dass es möglich sein soll ein Ballspiel, ohne den Einsatz der Hände zu spielen. Es gab schwere Verwerfungen darüber in den Sportvorständen zur damaligen Zeit.

Wie heute jeder weiß, setzte sich die Idee eben doch durch. Ein Ballspiel das hauptsächlich mit den Füßen und ohne Hände gespielt wird. Die Verbreitung des neuen Spiels ging rasend schnell. England war zu jener Zeit das mächtigste Land der Welt. Rund um den Globus gehörten viele Länder zur englischen Krone. Somit war es letztendlich den Soldaten zu verdanken das sich das Spiel überall verbreitete, sie gründeten in den jeweiligen Kolonien Vereine und Verbände um auch in Übersee ihrem neuen Spiel nach gehen zu können.

Dies führte sehr schnell dazu das die Verbände der einzelnen Länder ihre jeweiligen Spitzenmannschaften gegeneinander antreten ließen. Das allererste Länderspiel in der Geschichte des Fußballs fand zwischen England und Schottland statt. Es endete relativ unspektakulär mit einem 0:0. Auch wenn dieses Ergebnis nicht gerade auf einen fußballerischen Leckerbissen schließen lässt, so wurde die Idee begeistert aufgenommen. Ab dem Jahre 1904 begannen dann auch auf dem europäischen Festland die ersten Nationalmannschaften gegeneinander anzutreten. Hier waren es Frankreich und Belgien die den Auftakt machten, in einem rassigen 3:3 trennten sich beide Mannschaften voneinander.

Jetzt ging alles ganz schnell. Schlag auf Schlag wurde der Fußball vom einfachen Spiel zu einer festen Institution. Im selben Jahr, wir sprechen immer noch über 1904, wurde schon die FIFA gegründet und der erste Kongress abgehalten. Regeln und die Organisation wurden beschlossen und die Idee des neuen Ballspiels, das mit dem Fuß und ohne Hand gespielt wird, wurde eine beispiellose Erfolgsgeschichte.